Das Besäumstreifen-Aufwickelgerät wickelt Randstreifen von Coils platzsparend auf einen Dorn. Das Aufwickeln der Schrottstreifen läuft nach dem Einspannen vollautomatisch.
Um die Zugänglichkeit zur Messerverstellung zu erleichtern, kann zwischen Streifen- und Tafelschere ein Klapptisch zum Eintritt in die Anlage eingebaut werden.

Dies erhöht den Bedienkomfort erheblich, verlängert die Anlage jedoch um ca. 700 mm.
Der Schrottabschub ist ein automatischer Prozess mit einer zusätzlichen Walze auf der Tafelschere angeordnet, um das schlechte Coilende in kurze Schrottstreifen zu schneiden.
Die Auszugswalze ist als synchron mit der Maschine laufendes Förderband mit Ausstoßwalze konzipiert, um Zuschnitte während des Schnitthubes zu unterstützen und aus der Tafelschere zu fördern. Dies erhöht die Schnittqualität und Sicherheit erheblich.
Der Bandauswurf ist motorisiert mit Gurt, Riemen oder Rollen ausgeführt und dient zur
blechschonenden Förderung einzelner Bleche zur nachfolgenden Bearbeitung.

Die genaue Ausführung bestimmen Sie.
Der Stapeltisch ist als hydraulisch betätigter Scherenhubtisch ausgeführt und senkt sich automatisch mit zunehmenden Blechstapel ab.

Die genaue Ausführung bestimmen Sie.
Der Manipulator übernimmt einen Zuschnitt vom Bandauswurf und stapelt diesen auf eine Palette präzise und schonend ab. Im Verbund mit einer Folgemaschine kann der Manipulator den Zuschnitt auch längs oder quer auf einen Maschinentisch ablegen.

Die genaue Ausführung bestimmen Sie.